Psychotherapie in Wiesbaden 

und im Rheingau-Taunus-Kreis

Was passiert, wenn ich einen Termin bei meinem Psychotherapeuten absagen muss?

​

Durch die festen Therapiezeiten, die mit Ihnen vereinbart werden, und die vorgeschriebene Dauer einer Therapiestunde bedeutet ein Stundenausfall für Ihren Psychotherapeuten eine erhebliche Honorareinbuße, die nur dann kompensiert werden kann, wenn dieser Termin durch einen anderen Patienten belegt werden kann. 

​

Aus diesem Grund haben die meisten Psychotherapeuten eine feste Regelung für den Zeitraum, wann ein Termin als rechtzeitig abgesagt gilt. 

​

Besprechen Sie solche Regelungen daher mit Ihrem Therapeuten am Anfang der Behandlung, wenn er es nicht von sich aus tut. 

Andernfalls müssen Sie damit rechnen, dass Ihnen der ausgefallene Termin in Rechnung gestellt wird, unabhängig davon, warum Sie einen Termin versäumt haben. 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK